platzhalter
D. Plenge & Sohn GmbH & Co. KG Druckerei und Verlag

DATENÜBERGABE

Damit die Datenübernahme reibungslos ablaufen kann, übergeben Sie uns Ihre Daten per Email, auf CD, DVD oder auch USB-Stick.


Bildauflösung

Bei der Bildauflösung sind im Normalfall 300 dpi bei Originalgröße ideal. Bei Plakaten sind auch nur 200 dpi kein Problem und helfen die Dateigröße gering zu halten.


Beschnitt

Zugabe von Beschnitt dient als Spielraum für Schneidedifferenzen. Schriften und wichtige Informationen wie Logos, Adressen, Texte, etc., die nicht angeschnitten werden dürfen, müssen mindestens 4 Millimeter vom Rand des Endformates platziert werden.
Bitte verzichten Sie auf gestalterische weiße oder farbige Ränder bzw. Outlines. Dies gilt für alle Produkte unseres Angebotes. Übermittelt der Kunde uns die Druckdaten im Endformat (ohne Anschnitt), werden wir einen weißen Beschnittrand anlegen.
Die Blitzer die dadurch entstehen können, sind vom Kunden hinzunehmen. Selbiges gilt auch wenn vom Kunden die Daten mit weißer Beschnittzugabe übermittelt werden.


Papier

ist ein Naturwerkstoff der durch Umwelteinflüsse wie Temperatur und Feuchtigkeit gewissen Schwankungen unterliegt.
Beim Endbeschneiden kann es daher zu Abweichung von bis zu einem Millimeter kommen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Schneidedifferenzen auch auf die Falzungen auswirken können.


Farbmodus CMYK

Wir empfehlen Ihnen Ihre Druckdaten im CMYK-Farbmodus anzulegen. RGB Daten sowie sämtliche Sonderfarben (wenn 4-farbig bestellt) werden mit dem Profil ISO Coated automatisch in den CMYK-Farbraum konvertiert. Eingebettete Farbprofile werden dabei verworfen.
Dabei kann es zu Farbverschiebungen kommen.


Rechtschreib- / Satzfehler

Grundsätzlich übernehmen wir keine Garantie für Rechtschreib- oder Satzfehler und die Position von Falz- und Perforationslinien.


Überdruckeneinstellungen

Grundsätzlich überprüfen wir keine Überdrucken-Einstellungen da hier gestalterische Erwägungen im Vordergrund stehen können.
Sollte sich Aufgrund einer solchen Fehleinstellung die Optik des gewünschten Druckproduktes verändern, übernehmen wir hierfür keine Haftung.

Schrifteneinbettung

Bei PDF-Dateien müssen sämtliche Schriften in Pfade konvertiert oder vollständig eingebettet sein (keine Untergruppen, inkl. Standardschriften). Falls dies in einer PDF nicht der Fall ist, kann es vorkommen, dass sich Zeilenumbrüche verschieben können, Sonderzeichen und Umlaute weggefallen oder ersetzt werden können.
Wir Empfehlen zusätzlich, sämtliche Schriften in Pfade (bzw. Kurven) zu konvertieren. Achten Sie auch darauf, dass die Leerzeichen korrekt umgewandelt sind.
Bloßes Einbetten der Schriften kann erfahrungsgemäß zu Problemen (beim Belichtungsvorgang) führen, z.B. bei TrueType Fonts, Multiple Master Fonts, Composite Fonts etc. Falls dies in einer PDF nicht der Fall ist, kann es vorkommen, dass sich Zeilenumbrüche verschieben, Sonderzeichen und Umlaute weggefallen oder ersetzt werden.
Zudem ist es ratsam, schwarzen Text in 100% Schwarz anzulegen, da ein gemischtes Schwarz, welches sich aus mehreren Druckfarben aufbaut, ein unsauberes Schriftbild erzeugt.


Farbauftrag / -wiedergabe

Der maximale Gesamtfarbauftrag C+M+Y+K Ihrer Bilddaten sollte 300 % nicht überschreiten.
Ein Überschreiten des empfohlenen Farbauftrages kann ein „Abziehen“ bzw. Zusammenkleben zur Folge haben. Diesbezügliche Reklamationen können nicht anerkannt werden.
(Info: Um ein sattes Schwarz darzustellen genügen 100% Schwarzanteil und 50% Cyananteil. Dies gilt insbesondere für Vollflächen und groß abgebildete Schriften).
Da verschiedene Papiersorten Farbe unterschiedlich aufnehmen, kann die Farbwiedergabe optisch differieren.
(z. B. Briefpapier (Offsetpapier) und Visitenkarten (Bilderdruckpapier))


Daten für Broschüren + Katalogen

Hierfür benötigen wir Einzelseiten fortlaufend.
Doppelseiten können wir auf Grund unseres automatisierten Workflows nicht verwenden.
Wir verarbeiten Einzelseiten sowohl als einzelne Dateien, sprich Seite1.pdf, Seite2.pdf, Seite3.pdf, usw., oder alle Einzelseiten in einer Datei, sprich z. B. Broschuere_1bis16.pdf.
Für den Katalogumschlag gilt U1 (Umschlagseite 1 oder Titel) und U4 (Umschlagseite 4 bzw. letzte Außenseite) fertig ausgeschossen mit der entsprechenden Rückenstärke (Katalogrücken) anzulegen.
Für den Innenteil gelten die gleichen Anforderungen wie bei den Broschüren (fortlaufende Einzelseiten).

Unser Top - Angebot

Briefpapier DIN A4 Format: 210x297 mm 4/0 farbig Papier: 90 g, laserdruckergeeignet

Menge: 2.000 Stück NUR 160,- €
(zuzgl. MwSt.)

Fragen Sie auch andere Formate gerne an. Wir kümmern uns kompetent und zuverlässig um Ihr Druckobjekt.

Versandkosten ausgenommen.